Jahreshauptversammlung: Neuer Vorstand gewählt

Die ASBÖ-Gruppe Frankenfels/Schwarzenbach lud am 7. Dezember 2015 zur ordentlichen Gruppenhauptversammlung im GH Voralpenhof Hofegger.

Nach der Begrüßung durch Obmann Manfred Hößl wurden dieses Jahr zahlreiche Tagesordnungspunkte absolviert. Neben des bereits traditionellen Jahresrückblicks durch unseren Technischen Leiter Josef Kugler gehörte auch die Neuwahl des Vorstands-Teams zu den markantesten Punkten. Über Obmann, Vorstand und Kontrollfunktionäre (und deren Stellvertreter/innen) wurde auf Basis eines Wahlvorschlags abgestimmt.

Resultate der Vorstands-Neuwahl

Einstimmig wiedergewählt wurde unser Obmann Manfred Hößl. Ansonsten wurde das Vorstands-Team durch einige junge Gesichter ergänzt, die „frischen Wind“ in den Dienststellen-Alltag bringen wollen. Hier das Resultat im Detail:

 

[ws_table id=“13″]

 

ASBÖ Frankenfels Vorstand neu

Das neue Vorstands-Team des ASBÖ Frankenfels

Berichte und Ansprachen

Weiter im Programm: Einblick in den Finanzbericht gewährte Othmar Frühauf. Trotz leichtem Verlust im aktuellen Geschäftsjahr konnte ein positives Fazit gezogen werden. Man verwies auf hohe Fixkosten, zu geringe finanzielle Kompensation unserer Transporte durch die Krankenkassen, aber auch auf die gute Zusammenarbeit mit den Gemeinden Frankenfels und Schwarzenbach, hervorragende wirtschaftliche Führung der Dienststelle sowie die tolle Unterstützung innerhalb der Bevölkerung. Kontrollobmann Gerhard Groiß bestätigte die ordnungsgemäße Prüfung aller relevanten Unterlagen und bedankte sich bei seinen Kontrollfunktionären für die Mithilfe.

Es folgten Ansprachen von Landesrettungskommandant Werner Griessler, Bgm. Franz Größbacher (Frankenfels), Bgm. Ernst Kulovits (Schwarzenbach), BR Andreas Ganaus (FF Schwarzenbach) und HBI Thomas Wutzl (FF Frankenfels). Dabei wurde vor allem die Qualität der Zusammenarbeit zwischen Hilfsorganisationen untereinander, den Gemeinden und der Bevölkerung gelobt.

Ehrungen

Verdienstvolle Mitarbeiter wurden im Rahmen der Jahreshauptversammlung geehrt und ausgezeichnet. Die Ehrungen im Überblick:

Simon Wutzl, Tobias Pehn und Alexander Ganaus wurden zum „Retter“ ernannt.

Zivis Retter

 

Kerstin Bieder wurde zur „Oberretterin“ ernannt.

Bieder Kerstin

Michael Schifflhuber erhielt die Leistungsmedaille am roten Band in Bronze und wurde zum „Hauptretter“ ernannt.

Schifflhuber Michael LMB

Georg Schagerl, Gerhard Gansch sowie Notburga Niederer erhielten die Ehrenplakette in Silber.

Schagerl Georg

Gansch Gerhard

Niederer Notburga

Seitens der Marktgemeinde Frankenfels wurde Josef Kugler für seine langjährige Tätigkeit bei der Rettung mit dem Ehrenzeichen der Marktgemeinde Frankenfels in Silber belohnt.

Josef Kugler

Unser ehemaliger Obmann Manfred Proschek erhielt eine der höchsten Auszeichnungen unserer Gemeinde, das Ehrenzeichen in Gold.

Es folgte nun noch „Allfälliges“ und die Schlussworte des „neuen und alten“ Obmanns, Manfred Hößl.

Schlussworte, Fazit und Weihnachtsfeier

Hößl bedankte sich bei den zahlreichen Mitarbeiter/innen, die viele freiwillige Dienststunden (im Rettungsdienst, im Krankentransport sowie in der Verwaltung) für unsere Gruppe geleistet haben. Speziell angesprochen wurde auch die Ausbildung unserer Zivildienstleistenden, die bei den letzten RS-Prüfungen jeweils „ausgezeichnete“ Resultate erzielen konnte.

Unser Obmann erinnerte auch daran, dass neben fachlichen Skills im Rettungsdienst auch die zwischenmenschliche Komponente und die Fürsorge im Umgang mit unseren Patient/innen keinesfalls vergessen werden dürfte und stellte unserem Sani-Team hier ein sehr gutes Zeugnis aus.

Neben all dem Lob wurde auch mit kritischen Worten nicht gespart: Ein relativ kleiner Teil unseres Teams ist für den absoluten Großteil der geleisteten Dienststunden verantwortlich. Hößl mahnte hier, die ehrenamtlichen Stunden trotz manchmal schwieriger Vereinbarkeit mit Beruf und privaten Umständen, untereinander etwas fairer aufzuteilen und so unsere besonders engagierten Mitarbeiter/innen etwas zu entlasten.

Insgesamt kann also auf ein sehr positives Jahr zurückgeblickt werden und weiterhin mit Motivation und Freude dem „Dienst am Nächsten“ nachgegangen werden. 2016 kann kommen!

Weihnachtsfeier ASB Frankenfels 2015

Weihnachtsfeier 2015 der ASBÖ-Gruppe Frankenfels/Schwarzenbach.

Nach der Gruppenhauptversammlung wurde übrigens wieder unsere alljährliche Weihnachtsfeier abgehalten. Der Abend fand also nach dem offiziellen Teil noch einen gemütlichen Ausklang bei Speiß und Trank!

1 Kommentar

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] schon im Vorjahr durfte man neben Vereinsmitgliedern, Helfer/innen und zahlreichen Aktiven auch wieder […]

Kommentare sind deaktiviert.